Ausland-Schadenschutz - Frau lehnt sich aus Autofenster

Gewohnter Service- und Leistungsstandard - auch im Ausland

  • Extra-Sicherheit im Ausland
  • Regulierung nach deutschem Recht und Standards
  • Schadenabwicklung durch die DEVK

Auslandsschadenschutz

Sicheres Reisen mit dem Auslandsschadenschutz der DEVK: Bei einem unverschuldeten Unfall im Ausland übernehmen wir die Schadenregulierung für Sie.

Kfz-Zusatzversicherung Ausland: entspannte Reise

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt leider auch für den Kfz-Haftpflichtschutz im Ausland. Nicht nur die Rechtsverhältnisse unterscheiden sich von Land zu Land, auch die Leistungsverpflichtungen ausländischer Kfz-Haftpflichtversicherer entsprechen häufig nicht dem deutschen Standard. Der Abschluss einer Zusatzversicherung Ausland ist deshalb für Menschen sinnvoll, die viel im europäischen Ausland unterwegs.

Mit unserem Auslandsschadenschutz Kfz sichern Sie sich auch bei Schäden im Ausland den hohen Service- und Leistungsstandard der DEVK. Wurden Sie unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt, übernehmen wir die Schadenregulierung mit dem ausländischen Versicherer und gleichen Schadenersatzausfälle nach deutschem Recht und Standards aus. Sie machen Ihre Schadenersatzansprüche direkt bei der DEVK geltend.

Zusatzversicherung Ausland: der Auslandsschadenschutz der DEVK

Den Auslandsschadenschutz können Sie als Ergänzung zu unserer Kfz-Versicherung abschließen.

Mit dem Auslandsschadenschutz sind Sie in allen Mitgliedsstaaten der EU (Deutschland ausgenommen) sowie in Island, Kroatien, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz versichert, egal ob Sie mit Ihrem Pkw oder Campingfahrzeug unterwegs sind. Je Schadenereignis beträgt die Versicherungssumme 12 Millionen Euro pro geschädigter Person und 12 Millionen Euro für Sachschäden. Zum Vergleich: In Griechenland liegt die gesetzliche Mindestversicherungssumme für Personenschäden derzeit bei rund 500.000 Euro, die für Sachschäden bei 100.000 Euro.

Wann leistet der Auslandsschadenschutz der DEVK? Einige Beispiele aus der Praxis:

  • Bei einer Urlaubsreise mit Ihrem Pkw sind Sie in Italien unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei wird Ihr neuer Pkw beschädigt. Unser Auslandsschadenschutz übernimmt die Schadenregulierung mit dem ausländischen Versicherer. Wir kommen auch für die Wertminderung nach deutschem Standard auf.
  • Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall in Schweden wird Ihr Ehepartner verletzt und in ein Krankenhaus, 50 km von Ihrem Urlaubsort entfernt, eingeliefert. Für die Dauer der Reparatur Ihres Fahrzeuges leihen Sie sich ein Mietfahrzeug. Der Auslandsschadenschutz übernimmt die erforderlichen Mietwagenkosten.

Downloads zum Auslandsschadenschutz

schließen